Loading...

Erlebniswelt Braunwald

01. Mai 2018

Die Sportbahnen Braunwald AG stellt die Weichen in die Zukunft. Mit Hilfe der öffentlichen Mitfinanzierung der touristischen Kerninfrastruktur können sich die Sportbahnen Braunwald eine nachhaltige Zukunft sichern.

In den vergangenen Jahrzenten haben sich die Bedürfnisse der Winter- und Sommersportgäste stark verändert, was die klassischen Tourismusdestinationen vor grosse Herausforderungen stellt. Wollen sie weiter bestehen, müssen sie eine eigentliche Transformation vollziehen, was grosse Investitionen erforderlich macht.

Die im gesamten Alpenbogen vorhandene Unterstützung der Winter- und Sommersportorte durch die öffentliche Hand entwickelte sich mehr und mehr zu einem Wettbewerbsnachteil für die Glarner Sportbahnen und Tourismusdestinationen. Mit der von Regierung und Landrat lancierten öffentlichen Mitfinanzierung der touristischen Kerninfrastruktur, die an der bevorstehenden Landsgemeinde zur Abstimmung gelangt, soll es nun den beiden Sportbahnen Elm und Braunwald ermöglicht werden, sich dem veränderten Marktumfeld anzupassen.

Die Sportbahnen Braunwald AG beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit ihrer Zukunft (Destinationsentwicklung 2020, Studie grischconsulta, usw.), konnte aber die damit verbundenen Investitionen bisher nicht aus eigener Kraft stemmen. Umso wichtiger ist daher die von Regierung und Landrat der Landsgemeinde vorgeschlagene Unterstützung. Die Sportbahnen Braunwald AG können basierend auf den oben genannten Studien ihre neue Ausrichtung, die „Erlebniswelt Braunwald“, und die damit verbundenen Investitionen vorstellen.

Folgende Ziele werden verfolgt:

  • Abhängigkeit von Schnee reduzieren, Ganzjahresdestination werden.
  • Steigerung von Frequenzen und Erträgen durch attraktive und zeitgemässe Gästeangebote.
  • Schaffung von günstigen Rahmenbedingungen für Anbieter von Unterkunftsmöglichkeiten und weiteren Dienstleistungen (Investitionssicherheit)
  • Bewahrung von Authentizität und Eigenständigkeit, Einfügung in Natur und Landschaft.

Mit der „Erlebniswelt Braunwald“ wollen die Sportbahnen Braunwald AG diese Ziele erreichen. In einer idealen Kombination von bestehender Infrastruktur und neuen Anlagen, welche durch die öffentliche Mitfinanzierung ermöglicht werden, sollen die Touristen und die Glarner Bevölkerung in Braunwald folgende Angebote finden:

  • Schwerpunkt „Mattwaldseeli“: Neuer See im Gebiet Mattwald-Grotzenbüel als Kernelement und zentraler Anziehungspunkt zu jeder Jahreszeit, zum Baden, Spielen, Geniessen, Schlittschuhlaufen, Eisstockschiessen und zum Beschneien (Mehrfachnutzung!).
  • Pistenangebot im bisherigen Rahmen, abgesichert um punktuelle Erweiterung der Beschneiung.
  • Neues „Mehrzweckgebäude“ am See mit Garderoben, Duschen, Kiosk, Verkauf von lokalen Produkten, Vermietung, usw. in Verbindung mit einem zeitgemässen und authentischen gastronomischen Angebot.
  • Neuer Wintervergnügungspark für die Kleinen mit Zauberteppich und spielerischen Elementen im Grotzenbüel.
  • Mountainbiken für Gross und Klein, solange kein Schnee liegt: mit neuen Flowtrails, Endurostrecken, einem neuen Pump-Track für die ganze Familie sowie Biketransport auf den Bahnen.
  • Klettern und Bouldern: Ausbau der Kletterrouten und neuer Outdoor Boulder Weg
  • Ganzjahreswanderparadies: Erhalt und Ausbau des Wanderwegnetzes im Hinblick auf den Winter sowie Bau neuer „Schluchtenweg“.

In der Hoffnung und Zuversicht, dass die Landsgemeinde den Sportbahnen ihre Unterstützung zusagen wird, ist die Sportbahnen Braunwald AG bestrebt, die „Erlebniswelt Braunwald“ und die damit verbundenen Investitionen zügig anzupacken mit einer etappenweisen Realisierung im Zeitraum 2019 bis 2022.

Icon Bahnen Bericht
Icon Events Events
Icon Wetter & Webcams Wetter & Cams
Icon Social Media Social Media