Loading...

Rietstöckli

Die Höhepunkte sind das Durchwandern des Pflanzenschutzgebietes, das Panorama vom Rietstöckli und als Ausklang ein Halt im Restaurant Nussbüel.

Rietstöckli

Vom Gumen führt ein schöner Naturwanderweg in Richtung Brächalp Oberstafel. Von da aus gelangen Sie zum idyllischen Bergetensee, inmitten des Pflanzenschutzgebietes. Vorbei an Alpenrosen, Türkenbund und Berglilien geht es weiter auf schmalem, aber gut ausgebautem Wanderweg zu den «Tüüfels Chilchli». Sie sind eine sagenumwobene Steinformation, welche markant oberhalb des Wanderwegs herausragt.

Weiter führt der Weg zum Rietstöckli, welches am Fusse des Ortstocks zwischen Braunwald und Urnerboden liegt. Hier können Sie fast das ganze Tal erblicken. Auf dem Weg leicht zurück und den steilen Hang im guten Zickzack-Wanderweg hinunter zur Rietalp sind Sie vom gemütlichen Restaurant Nussbüel nicht mehr weit entfernt. Auf breiter Naturstrasse und praktisch ohne Höhendifferenzen geht es zurück nach Braunwald.

Toureninfos:

Gumen (1'901 m ü. M.) ⇒ Ortstockhaus ⇒ Bräch-Oberstafel ⇒ Bergetensee ⇒ Rietstöckli ⇒ Ober Friteren ⇒ Nussbüel ⇒ Braunwald (1'256 m ü. M.), 4 ½ Stunden mittelschwer

Übernachtungs-/Verpflegungsmöglichkeiten

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Icon Winterbericht Bericht
Icon Events Events
Icon Wetter & Webcams Wetter & Cams
Icon Social Media Social Media