Loading...

Zwerg-Bartli-Erlebnisweg

Auf Entdeckungsreise in Braunwald mit dem drolligen Zwerg Bartli

Weit hinten im Glarnerland, hoch über dem Tal, steht versteckt unter grossen Tannen ein kleines Häuschen, braun wie Tannenrinde. Sein Bewohner, der Zwerg Bartli, ist gerade aus dem Winterschlaf erwacht und freut sich über die ersten warmen Sonnenstrahlen und die leuchtenden Blumen, die den Frühling ankünden.

Schwierigkeit Fitness Schönheit Beliebtheit

Themenweg   Länge   Dauer
leicht 4 km 3.5 h

Kinder aus halb Europa reisen mit ihren Eltern ins autofreie Braunwald und machen sich auf die Spuren vom Zwerg Bartli.

Sie besuchen am mächtigen Wasserfall "Brummbach"das kleine Holzhaus der Tante Tiidi, welche einst dem Zwerg die Hosen flickte. Auch bei der Edelsteinspalte, wo Bartli den leuchtend roten Edelstein fand, sind noch sein Pickel und seine Grubenlampe zu finden. Man könnte meinen, er sei soeben aus der Miniaturschlucht heraus gesprungen, vielleicht hinauf in seine Höhle, wo sein Tischchen und sein Bettchen stehen. Auch hier kann er nicht weit sein, denn die Grubenlampe flackert noch und im Tellerchen liegt noch etwas von seinem Znüni, das Kinder für ihn bereitgelegt haben.

Wenn er aber nicht zu Hause ist, dann triffst du ihn womöglich im Zwergenschloss an bei der imposanten Spalte im Fels, dort wo der Thron des Zwergenkönigs steht, die Kerzen brennen und im Spiegelsaal die letzten Blumen vom grossen Zwergenball liegen.

Die Abenteuer von Zwerg Bartli könnt ihr von Mitte Juni bis Ende Oktober besuchen. In dieser Zeit sind die Beschilderungen wieder platziert sowie die Schauplätze mit den Details ausgestattet.

Diverse Feuerstellen laden unterwegs fürs Würste braten ein.

Im Winter hält Zwerg Bartli seinen Winterschlaf. Dann lest ihr am besten das Buch "Der Zwäärg Baartli"!

Wandermöglichkeiten:

Ganzer Weg:

Gumen ⇒ Braunwaldalp Oberstafel ⇒ Zwergenschloss
⇒ Edelsteinspalte ⇒ Zwergenhöhle ⇒ Rindenhüttli ⇒ Grotzenbüel ⇒ Zwergenturm ⇒ Wasserspielplatz ⇒Tiidis Hüsli ⇒ Musiktruhe Braunwald
3 h 30 min (reine Wanderzeit), leicht

Variante 1:

Gumen ⇒ Zwergenschloss ⇒ Edelsteinspalte ⇒ Zwergenhöhle ⇒ Rindenhüttli ⇒ Grotzenbüel
1 h 40 min (reine Wanderzeit), leicht

Variante 2:

Grotzenbüel ⇒ Zwergenturm ⇒ Zauberwald ⇒ Wasserspielplatz ⇒ Tiidis Hüsli ⇒ Musiktruhe bei der Bergstation Braunwaldbahn
1 h 55 m (reine Wanderzeit), leicht

Variante 3:

Grotzenbüel ⇒ Rindenhüttli -(Zwergenhöhle-) ⇒ Edelsteinspalte ⇒ Grotzenbüel
1 h 10 m (reine Wanderzeit), leicht

Variante 4 (Kinderwagentauglich)

Grotzenbüel ⇒ Zwergenturm ⇒ via Schwändiberg zur Musiktruhe bei der Bergstation Braunwaldbahn
1 h 30 m (reine Wanderzeit), leicht

Die Stationen Rindenhüttli, Zwergenturm und Musiktruhe sind mit dem Kinderwagen erreichbar.

Variante 5 (ohne Bahn):

Braunwald ⇒ Tiidis Hüsli ⇒ Wasserspielplatz ⇒ Zauberwald ⇒ Zwergenturm ⇒ Braunwald
1 h 15 m (reine Wanderzeit), leicht

Der Zwerg Bartli-Erlebnisweg ist für Kinder ab drei Jahren geeignet.

Als Erinnerung an den Aufenthalt bei Zwerg Bartli können diverse Zwerg-Bartli Souvenirs (Bücher, Cap, Schlüsselanhänger, Rucksäckli) beim Tourismusbüro gekauft werden.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Icon Bahnen Bahnen
Icon Events Events
Icon Wetter & Webcams Wetter & Cams
Icon Social Media Social Media